Leer

Summe: 0,00 €

KEXPA

E-Books und Selbstlernkurse von Karriereexperten.com

Tipps rund um Karriere und Bewerbung

Anne hat drei Kinder, zwischen drei und 10 Jahren. Ihr Mann arbeitet in einem großen Unternehmen und ist häufig die ganze Woche unterwegs. 
Bisher hat sich Anne um die Erziehung der Kinder und den Haushalt gekümmert.  Dazu gehört auch eine Position im Elternbeirat. Weiterhin absolvierte sie in der Zeit ein Fernstudium zum psychologischen Berater. 
Vor ungefähr zehn  Jahren begann das Bloggen.  Ursprünglich kommt das Wort Blog von Web – Internet und Log – Logbuch. Zuerst gab es Online-Tagebücher, der personal Blog dominierte. Heute ist daraus eine Welt mit einer unendlich bunten Themenvielfalt geworden. Jeder Blogger versucht sich irgendwie von den Mitkonkurrenten abzugrenzen.
 

Für 2014 rechnen viele Ökonomen mit einem Wirtschaftswachstum von bis zu zwei Prozent. Für Jobsuchende, Berufsstarter und Neurientierer sind die Aussichten postitiv. Die Denkfabrik der Bundesagentur für Arbeit (BA) rechnet für das laufende Jahr mit einer Zunahme von rund 240 000 Erwerbstätigen.

In der Gesundheitsbranche, Logistikbranche, im Handwerk, im IT/Telekom-Bereich, im Maschinenbau entstehen neue Stellen oder werden neu besetzt. Stabilität ist in der Automobilbranche, im Chemiesektor und im Hotel-/Gaststätten-Sektor zu erwarten.

Ein Anschreiben zu formulieren ist für viele Absolventen oder Neuorientierer ein sehr großer und kräftezerrender Angang. Tatsächlich lesen wir auch in der Praxis, immer wieder Anschreiben, die den Bewerber nicht optimal darstellen. Auch wenn sich viele Bewerber wirklich ganz akribisch theoretisch mit dem Verfassen von Anschreiben beschäftigen, ist es etwas anderes, wenn die eigene Motivation auf einer Seite dargestellt werden soll.

Wichtige Grundregeln:

Ein chinesisches Sprichwort sagt uns: Achte auf deine Gedanken, sie sind der Anfang deiner Taten.

 

Was uns allerdings auch so  handeln lässt, wie wir handeln sind unsere Treiber. Diese Treiber sind wie ein Motor und aktivieren unsere Stärken aber auch Schwächen und demzufolgen gewisse Handlungsmuster. Die Treiber sind verantwortlich für die Art von Ehrgeiz, die jeder von uns entwickelt. Ehrgeiz wiederum kommt von Leistung, deshalb nennen wir sie auch „Leistungstreiber“.

 

Die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr nutzen viele Menschen sich gedanklich mit Veränderungen für das neue Jahr, auseinanderzusetzen. Viele Dinge möchten die Menschen "nicht mit ins neue Jahr nehmen".  Allerdings, wenn kein wirklich guter Grund zur Veränderung vorliegt, wird wohl "wieder" alles beim alten bleiben.
 
Sie plannen eine berufliche Neuorientierung Wenn Sie eine Richtung kennen und wollen ersten Kontakt aufnehmen. Ist für viele die große Frage: 
Anrufen oder mailen? Es ist typbedingt, für die Mehrzahl der Menschen ist der Mail-Weg einfacher. Dann weiß das Gegenüber schon mal Bescheid 
und kann mich einordnen. Manchen Leuten fällt jedoch das Telefonieren viel leichter, dann ist das Ihr Weg. 
 
 
 
Nicht   jeder   kann   überall   gleich   gut   lernen.  
 
Es ist daher zu überlegen: 
 
  • Passt die anonymere Atmosphäre der Uni und das Theorielernen
  • Ist eine Hochschule mit stärker praktischem Bezug sinnvoller
  • Je mehr die Person in Richtung  Strategie  und Unternehmenslenkung   gehen   möchte,   desto   passender   ist eigentlich der universitäre Weg.

Seiten