Leer

Summe: 0,00 €

KEXPA

E-Books und Selbstlernkurse von Karriereexperten.com

Weiterbildung – „Lebenslanges Lernen“ brauche ich das?

Klar, bestimmte Berufsgruppen, Anwälte, Lehrer oder Apotheker müssen ihr Wissen permanent aktualisieren und immer auf dem Laufenden sein. Sie haben eine Weiterbildungspflicht.
Auch in Bereichen, in denen immer wieder mit neuer Technik gearbeitet wird, müssen sich die Mitarbeiter ständig weiterbilden. In einer Zeit, in der der technische Fortschritt und die Globalisierung bestimmend sind, wird es immer wichtiger, sein eigenes Wissen ständig auf den neuesten Stand zu bringen.
 

Doch in  anderen Bereichen ist es nicht so klar, ob eine Weiterbildung sein muss.

Wussten Sie,

  • dass im internationalen Vergleich Deutschland bei der Weiterbildung gerade einmal im Mittelfeld liegt.
  • dass vor allen die über fünfzigjährigen sich die Frage stellen, ob eine Weiterbildung wirklich notwendig ist und auch bei den unter 25-jährigen nicht einmal fünfzig Prozent an Weiterbildungsmaßnahmen teilnehmen.
  • dass nur die Hälfte der Betriebe in Deutschland Kurse und Weiterbildungen anbieten und das davon am meisten die Akademiker zwischen 30 und 40 Jahren profitieren.  
  • dass nur ungefähr 10 Prozent der Berufstätigen die eigene berufliche Weiterbildung unabhängig vom Arbeitgeber in ihrer Freizeit verfolgen.

Interessant ist auch die unterschiedliche Herangehensweise. Es gibt Menschen, häufig die mit dem notwendigen Kleingeld, die sind regelrechte Weiterbildungsjunkies. Sie jetten durch alle möglichen Bereiche, sei es aus eigenem Interesse oder weil sie glauben damit Interesse zu generieren.

Damit eine Weiterbildung für die berufliche Karriere sinnvoll ist, ist ein Plan notwendig. Gut ist diesem mit einem Coach zu besprechen und eine Strategie zu erarbeiten.

Es gibt auch die Personen, die sich „abhalten“ lassen. Das betrifft nicht nur den privaten Background sondern auch die Routine im Arbeitsgeschäft. Werden diese Menschen mit der Idee einer Weiterbildung konfrontiert sind sie häufig erst einmal perplex.

 Aber was bringt uns die Weiterbildung konkret?

 

  • Qualifizierte Arbeitskräfte sind nicht so häufig arbeitslos.
  • Durch Weiterbildung hat man die Möglichkeit anspruchsvollere Tätigkeiten zu übernehmen.
  • Chance auf bessere Bezahlung.
  • Arbeitnehmer erhalten Aufstiegschancen. 
  • Für die Unternehmen bieten sich Wettbewerbsvorteile und Zukunftsperspektiven.
  • Weiterbildung kann die Arbeit erleichtern.
  • Durch Weiterbildung kann man mehr Selbstvertrauen und Zufriedenheit gewinnen.

 

Lernen um des Wissens willen

Die Forschung sagt heute eindeutig, dass Menschen in jedem Alter lernfähig sind - nur die Art und Weise verändert sich.Wenn man sich nicht bildet, verlernt man irgendwann zu lernen und es ist gleich, ob man jung ist oder alt, ob es sich um eine neue Sprache, den Tanzkurs oder ein Instrument handelt.

"Ich lerne also bin ich - Tipps für autodidaktisches Lernen" von Christian Müller, sozial pr.

Bei uns haben Sie auch die Möglichkeit Ihr Wissen in allen Möglichen Bereichen aufzufrischen oder sich anzueignen. Viel Spaß beim Stöbern bei KEXPA.

Wir bieten Ihnen diverse Selbstlernkurse, Businesspläne, Tools, E-Books, Sorglos-Pakete und konkretes Feedback an.

Wenn Sie Fragen haben können Sie mich gern unter skubella@kexpa.de

 

Kategorie: Weiterbildung