Leer

Summe: 0,00 €

KEXPA

E-Books und Selbstlernkurse von Karriereexperten.com

Tipp: Werden Sie zum Unternehmens-Versteher!

Jeder Mensch ist bei Gesprächen mit seinem Gegenüber bemüht sich in diesen hineinzuversetzen.Dieses Hineinversetzen ist auch bei Unternehmen 
möglich – schließlich besitzt jedes seine eigene Unternehmenspersönlichkeit, hat sein besonderes Auftreten, spezielle Bedürfnisse und Wünsche. Manches 
sind Klischees, aber auch Klischees beruhen oft auf einem wahren Kern. Bei Ihrer Jobsuche ist dies ein wichtiger Schritt, vom Unternehmen gesehen zu werden. 
 
Beispiel Bankbranche: Damit assoziieren Sie höchstwahrscheinlich in feines Tuch gekleidete Menschen. Die Männer tragen Krawatte, die 
Frauen Bluse und Kostüm.
 
Wenn Sie an Werbeagenturen denken, fallen Ihnen sicher offene Türen und engagierte junge Menschen ein, die gerne bis 
spät in die Nacht arbeiten. Eine Werbeagentur wie Jung von Matt erzeugt bei Ihnen die Vorstellung, dass alles schnell 
und nach der neuesten Mode geht. 
 
Kennen Sie ein Unternehmen nicht so gut, dann:
 
  • Bei unbekannteren Unternehmen können Sie viel von der Unternehmenskultur bei Youtube erspüren, denn fast alle Firmen haben dort Videos hochgeladen. 
  • Knüpfen Sie mit Ihrer Initiativbewerbung hier an: Ein wenig forscher, wenn das Unternehmen sich forsch gibt. Und ein bisschen konservativer, falls das die Kultur ausmacht. 
Wen ansprechen? 
 
  • An wen Sie sich richten, hängt von Ihrer angestrebten Position ab – Ihr Ansprechpartner sollte zwei bis drei Stufen über Ihnen stehen.
  • In kleinen und mittleren Unternehmen ist oft der Inhaber oder Geschäftsführer der richtige.
  • Personalabteilungen sind für Absolventen meist die passende Adresse. Denken Sie daran: Bedarf entsteht in der Fachabteilung, Veränderungen werden oben angeordnet. Deshalb ist es eher der Manager als der Personaler, der sagen wird „diesen Bewerber dürfen wir nicht einfach davon ziehen lassen.“
  • Ausnahme: Die Personalabteilung ist sehr modern ausgerichtet und sich der Notwendigkeit bewusst, für guten Nachwuchs zu sorgen.
  • Ob das so ist, können Sie manchmal durchaus zwischen den Zeilen lesen. 
 
Kategorie: Selbstlernkurse