Leer

Summe: 0,00 €

KEXPA

E-Books und Selbstlernkurse von Karriereexperten.com

Tipp: Nicht aus der Ruhe bringen lassen: Arbeitslos muss kein Problem sein

Wenn Sie länger für ein Unternehmen gearbeitet haben und dann arbeitslos geworden sind, dauert es oft, bis Sie wieder 
etwas Adäquates finden. Manchmal rentiert es sich hier etwas länger zu suchen. Das wissen auch Personaler. Gehen 
Sie deshalb entspannt mit der Tatsache um, dass Sie gerade arbeitslos sind oder es im Laufe Ihres Lebens waren. 
 
Tipps für diese Zeit
  • Überlegen Sie indes, wie Sie Ihren CV füllen können, wenn die Arbeitslosigkeit zu lange andauert. Ein Projekt im Betrieb der Eltern, eine Weiterbildung, autodidaktisches Lernen: Irgendetwas gibt es bestimmt! 
  • Sie müssen auch nicht jedes Mal das Wort „Erwerbslos“ oder „Arbeitslos“ verwenden, wenn Sie es mal zwei oder drei Monate waren. Lücken dieser Größenordnung lassen Sie einfach unkommentiert. Mag sein, dass der Personaler sie findet – wenn Sie dann darauf angesprochen werden, sagen Sie einfach, es handelte sich um eine ganz normale Übergangszeit vom einen zum anderen Job.
  • Beachten Sie, dass Tätigkeiten in „freier Mitarbeit“ auch Arbeit sind. Und selbstverständlich auch alles Unbezahlte. 
  • Alles, was geeignet ist, Ihre persönlich und fachliche Qualifikation zu unterstreichen, gehört in Ihren Lebenslauf. 
  • Teilzeittätigkeiten müssen nicht explizit als solche beschrieben werden. Und für Mütter interessant zu wissen: Dass Sie während einer durchgehenden Beschäftigung auch mal sechs Monate Elternzeit hatten, müssen Sie nicht extra erwähnen. 
 
Kategorie: Selbstlernkurse