Leer

Summe: 0,00 €

KEXPA

E-Books und Selbstlernkurse von Karriereexperten.com

Blog - Tag: Tipps

Im vierten und abschließenden Teil der KEX-Blog-Serie zu Social Media berichtet Jan C. Rode, auch bekannt als „Der Medienlotse“, über seine Erfahrungen als Solo-Selbständiger im Social Web. Nachdem er vor knapp drei Jahren nach Hamburg kam und zunächst noch in einer festen Anstellung steckte, startete Rode 2011 mit seinem eigenen Business durch – und gewann durch seine Social Media-Aktivitäten schnell Aufträge und Reputation.
 

Das nennt man wohl gutes Timing: Als der Onlinehändler Amazon neueste Geschäftszahlen verkündete, sorgte Produktmanager Philippe Dubost weltweit für Aufsehen. Warum? Er hatte bei der Suche nach einem neuen Job seine Webseite im Look der Amazon-Homepage gestaltet. KEXPA erklärt im neuen Praxisbuch „Kreative Bewerbung“, wie auch sie auffallen können, ohne peinlich zu wirken.
 

Neben einer eigenen Homepage gehört mittlerweile für Unternehmen gleich welcher Größe das Social-Media-Engagement zu den kommunikativen Grundanforderungen. Gerade Soloselbständige haben bei XING, Twitter und Facebook mannigfaltige Möglichkeiten, ihr Business darzustellen und Kunden zu gewinnen. KEXPA erläutert jetzt in einem Selbstlernprogramm, wie Selbständige Social Media richtig nutzen.

 

Ende März ist es wieder soweit – dann wird der „Equal Pay Day“ die Medienschlagzeilen bestimmen. Mit diesem Datum wird jedes Jahr der Zeitpunkt markiert, bis zu dem Frauen länger arbeiten müssen, um auf das durchschnittliche Jahresgehalt von Männern zu kommen. Wenn Sie nicht länger warten wollen, hilft das KEXPA-Angebot, Ihren persönlichen „Equal Pay Day“ weit nach vorne zu verlegen.

 

Diese Woche meldete das Institut für Arbeitsmarktforschung: Das Durchschnittsgehalt in Metropolregionen wie Stuttgart und Hamburg liegt mit 2991 Euro brutto im Monat erheblich höher als das in Mitteldeutschland mit 1908 Euro, twitterte Svenja Hofert. Doch immer noch sind Sie selbst der entscheidende Faktor, der das Gehalt beeinflussen kann.

2013 soll (wieder mal) das Jahr von Blogs werden. Doch schon davor gab es immer wieder Hypes und Wellen  - Heerscharen verlassener und inzwischen nicht mehr gepflegter Blogs sprechen eine deutliche Sprache. Zwar sind viele Blogger nur aus hobbymäßigem Antrieb in einer Nische aktiv, doch es lohnt sich ebenfalls, Blogs für die eigene Karriere zu nutzen.