Leer

Summe: 0,00 €

KEXPA

E-Books und Selbstlernkurse von Karriereexperten.com

So werden Sie in schwierigen Zeiten Journalist

Die vergangenen zwölf Monate zählten für den Journalismus in Deutschland mit zu den schwersten Krisen seiner knapp 150-jährigen Geschichte. Kaum vergeht eine Woche, in der nicht Redaktionen zusammengelegt, Redakteure entlassen oder ganze Zeitungen eingestellt werden. Mit zu den prominentesten Opfern zählte die Financial Times Deutschland, bei der Gruner+Jahr im vergangenen Herbst den Stecker zog. Karriereexpertin Svenja Hofert hat viele Journalisten bei Gründungen und beruflichen Neuorientierungen beraten: „Nur Wissenschaftsjournalisten haben eine rosige Zukunft, alle anderen müssen sich anstrengen“.
 

Deshalb hat die Karriereberaterin auch ihre seit 2009 über 40.000-mal verkauften Gründerreport-Businesspläne für Journalisten neu aufgelegt und überarbeitet. Konkrete Formulierungen und ein Musterkonzept unterstützen alle, die sich im Bereich Journalismus und Text selbständig machen wollen, aber noch nicht wissen, wie sie Ihre Geschäftsidee auf den Punkt bringen durch Anregungen zu Themen wie Positionierung, Produkte und Marketing. Der Businessplan kann ebenfalls als Vorlage für einen Antrag auf Gründer-Förderung durch die Arbeitsagentur sein.
 

„Eigentlich bleiben Journalisten heute nur noch vier Alternativen“, warnt Hofert. Am naheliegendensten ist sicherlich, frei zu arbeiten. Die Konkurrenz ist jedoch hoch und es ist fraglich, ob der Markt noch mehr Freie verträgt. „Eine weitere Möglichkeit ist, sich weitgehend unternehmerisch zu betätigen, etwa als Autor im Selbstverlag oder in einer völlig fremden Branche“, meint die Hamburgerin.  Als Notlösung bieten sich Jobs noch im PR-Bereich an oder eine Weiterbildung inklusive Hoffnungen auf einen günstigeren Arbeitsmarkt an.
 

Der Businessplan liegt in weiteren Varianten vor, etwa für Web-Designer und Grafiker. Zu allen Produkten ist das bewährte KEXPA-Feedback erhältlich. Senden Sie Ihren Businessplan dafür einfach an das KEXPA-Team. Wir erstellen eine fachkundige Stellungnahme, die auch bei der Arbeitsagentur vorgelegt werden kann. Bitte beachten Sie, dass wir bis zu fünf Werktage für die Evaluation Ihres Businessplans veranschlagen.

 

Bildnachweis: flickr.com User European Parliament

Autor: Jan C. Rode

Kategorie: Musterkonzepte