Leer

Summe: 0,00 €

KEXPA

E-Books und Selbstlernkurse von Karriereexperten.com

Mit Xing, LinkedIn, Facebook und Twitter die Karriere voranbringen

Warum sind Soziale Netzwerke für die Jobsuche sinnvoll

 

Wir empfehlen unseren Kunden auch die Sozialen Netzwerke, wie Xing, LinkedIn,  aber auch Facebook und Twitter bei der Jobsuche mit einzubeziehen.  Allerdings erlebe ich immer noch Skepsis, wenn ich mit dem Vorschlag komme, die Sozialen Medien zu nutzen, um sichtbarer zu werden. Einige glauben einfach nicht, dass es funktioniert. Aber ganz klar, doch es funktioniert, wenn die Netzwerke gepflegt werden. Unsere Arbeits- und Wirtschaftswelt hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Jeder muss selbst für sich und sein Profil sorgen. 1. weil wir nicht mehr damit rechnen können, ein Leben lang für den gleichen Arbeitgeber tätig zu sein. 2. weil wir immer austauschbarer werden. Wir brauchen also Sichtbarkeit und Beziehungen, um in dieser Welt erfolgreich zu sein.

 

So nutzen Sie Social Media

 

Social Media folgt dem Gedanken „jeder kennt jeden über fünf Ecken“. Vor allem eignen sich die Sozialen Medien, um ein Informationsnetzwerk aufzubauen. Bis auf das Top-Management sind alle Ebenen in Social Media vertreten, vom Junior bis zum Geschäftsführer. Ob Groß- oder Kleinunternehmen spielt dabei auch keine Rolle. Auch für die ältere“ Generationen ist Social Media kein Fremdwort mehr. Inzwischen nutzen mehr als die Hälfte der deutschen Unternehmen Social Network Seiten, um mehr über ihre Bewerber zu erfahren. Sie schauen wie die Bewerber sich präsentieren. Daher sollten Bewerber ihre Profile, egal ob Xing, Facebook oder Twitter  jobtauglich gestalten. Private Informationen und private Fotos sollten für die Öffentlichkeit unzugänglich gemacht werden. Andererseits hat man per Sozialer Netzwerke, vor allem auf Facebook die Möglichkeit Hobbys, Lieblingsbücher, Reisen, Sportliche Aktivitäten zu präsentieren.

 

Nicht nur Xing und Linkedin werden für Bewerbungen bzw. der Vorbereitung, sprich der Jobrecherche, Informationsbeschaffung genutzt. Auch Facebook und Twitter werden   genutzt, um sich mit Personalern auszutauschen, intelligente Fragen zu stellen und sich als Bewerber anzubieten, bzw. zu präsentieren. Viele Unternehmen, Headhunter, Personalberatungen nutzen die Sozialen Medien um Stellenangebot zu verbreiten. Das heißt Jobsuchende sollten unbedingt Firmen folgen oder als Fan über das Unternehmen auf dem Laufenden bleiben, die sie als Arbeitgeber interessant finden. Mutige Bewerber können auch via Facebook einen ersten Kontakt zum Unternehmen herstellen. Wichtig ist, dass der Bewerber auch wenn der Umgang ungezwungener ist, die Professionalität nicht vergessen wird.  Achtung: Ein absolutes No Go: Keine abfälligen Aussagen über ehemalige Arbeitgeber.

 

Darum empfehlen wir Xing:

Ein Karriere-optimiertes XING Profil macht potentielle Arbeitgeber und Personalberater auf die Personen aufmerksam und erhöht Chancen einen Job zu finden. Xing ist ein Netzwerk und Beziehungsmanager, und genauso sollten es die Jobsuchenden sehen. Es macht deshalb keinen Sinn, sich anzumelden, um kurzfristig nach einem Job zu suchen. Wer mitmacht muss mehr dafür tun. 15-30 Minuten Aufwand die Woche muss verwendet werden.Sehr empfehlenswert ist die Job-Empfehlungsfunktion von XING, wo Jobs aufgrund von Präferenzen und auch Angaben im XING Profil, wie zum Beispiel  Studienrichtung, Fremdsprachenkenntnisse, Fachwissen, etc. aufgeführt werden.

So nutzen Sie Xing:

  • Sie verbinden sich mit Menschen, die Sie bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten kennen lernen. Das können Kunden oder Geschäftspartner sein oder einfach nur interessante Personen.
  • Sie halten den Kontakten zu ehemaligen Kollege und Bekannten, die Sie nur noch sehr selten persönlich treffen können.
  • Sie sind auch für diese Personen immer wiedersichtbar. So erinnern auch Ihre ehemaligen Kollegen, Geschäftspartner, Freunde, Chefs, Auftragnehmer, Auftraggeber etc. sich immer wieder an Sie. So bleiben Sie im Blickfeld, erreichbar auf einen Klick.
  • Die anderen bekommen mit, was Sie tun, wie Sie sich verändern und entwickeln. Weiterbildung abgeschlossen? Studium zu Ende? All das wird sichtbar für Ihren weiteren Kreis an Bekannten und nicht mehr für einige wenige Freunde.
  • Jeder kann Sie finden; er muss nur die entsprechenden Suchwörter bei Xing eingeben. Ob für den Job oder den neuen Auftrag: So wurden bereits zahlreiche Gelegenheiten geschaffen, die es früher in der Form gar nicht gab.

Unsere Empfehlungen zu diesem Blogartikel:

 

Top-Profil bei Xing

Erfolgreiches Twittern leicht gemacht

Facebook fürs Business

 

 

Folgen Sie uns gern auf:

 

https://www.facebook.com/kexpaebooks und https://twitter.com/KexpaEBooks

 

Maja Skubella

 

Über mich:

Als Bewerbungsberaterin habe ich in den letzten Jahren mehr als 1.000 Bewerbungsunterlagen geprüft und viele davon auch optimiert. Das war möglich auf Grund meiner Ausbildung zur Kommunikationswirtin, meiner vielfältigen praktischen Erfahrungen u.a. im Marketingbereich und durch die jahrelange Ausbildung "on the job" durch Svenja Hofert.

Als Karriereberaterin unterstütze ich Menschen, die nach einer längeren Pause wiedereinsteigen möchten oder/und eine Neuorientierung anvisieren. Als Mutter von drei Kindern zwischen sieben und 13 weiß ich genau, worum es geht, wenn mann Job und Familie vereinbaren möchte. Zusätzlich unterstütze ich Abiturienten bei der Erstorientierung und Absolventen bei der weiteren Karriereplanung. Ich bietet Einzelcoachings und Workshops an.

 



 

 

Kategorie: Soziale Netzwerke