Leer

Summe: 0,00 €

KEXPA

E-Books und Selbstlernkurse von Karriereexperten.com

Geschichte der Bewerbung IV: Online und Anonym wird zum Standard

Kennen Sie das Mooresche Gesetz, welches besagt, dass sich alle zwölf bis 24 Monate die Prozessorleistungsfähigkeit verdoppelt? Ähnliches könnte man auch denken, wenn man sich die Geschichte der Bewerbung näher anschaut. War der Verlauf vom 18. bis ins späte 20. Jahrhundert noch eher betulich, hat sich auch hier in den vergangenen Jahren die Entwicklung massiv beschleunigt. Im vierten Teil unserer Serie blicken wir auf die ab 2000 aufkommende Online-Bewerbung und weitere Standards.
 

Der Siegeszug der Online-Bewerbung vollzog sich in nur acht Jahren. „1998 tauchten die ersten E-Bewerbungen auf, 2002 akzeptierte Siemens erstmals E-Mails, Post und Online-Formular und seit 2006 verlangen große Konzerne ausschließliche eine Online-Bewerbung“, sagt Karriereexpertin Svenja Hofert. Dennoch gibt es international auch Unterschiede zu beobachten: Kleine und mittlere Unternehmen aus Deutschland bevorzugen PDF-Formate, ausländische Firmen setzen hingegen auf Word-Dokumente.
 

Vorschriften wie das Allgemeine Gleichstellungsgesetzt (AGG) haben der Online-Bewerbung zusätzlich zum Siegeszug verholfen. Die verlangten Dokumentationspflichten sind mit digitalen Dokumenten leichter für die Unternehmen zu erfüllen. Auch auf EU-Ebene wurde an Standards gearbeitet: 2004 tauchte der Europass, der Standard-Lebenslauf der EU-Kommission auf und wird seither vielfach genutzt. Seit 2010 laufen in Deutschland Pilotprojekte, um die anonymisierte Bewerbung zu forcieren.
 

Dadurch sollen vor allem Frauen und Migranten die gleichen Chancen bekommen, zu einem Vorstellungsgespräch mit dem Chef eingeladen zu werden. Anonyme Bewerbungen legen den Fokus auf die Qualifikation, nicht auf Alter, Geschlecht oder Herkunft. Weitere Selbstlernprogramme, Selbstlernkurse und E-Books zum Thema finden Sie bei KEXPA im Bereich  „Bewerben und Karriere“. Schauen Sie doch mal rein, damit Sie auch wissen, wie Bewerbungen und die Arbeitswelt von morgen funktionieren.

 

Bildnachweis: flickr.com User Paul G

Kategorie: Selbstlernkurse Selbstlernprogramm