Leer

Summe: 0,00 €

KEXPA

E-Books und Selbstlernkurse von Karriereexperten.com

Das Wissenschaftsjahr 2014

Das digitale Zeitalter entwickelt sich rasant vorwärts. Der technische Fortschritt bringt uns ein verändertes Leben. Ob es immer besser für uns ist?
Unsere Autos, Tablet-Computer, Smartphons sind mit allen möglichen Raffinessen ausgestattet  und in fast allen Bereichen durchziehen digitale Technologien unseren Alltag zu Hause. Das Wissenschaftsjahr 2014 nimmt die Digitalisierung unserer Welt in den Fokus. Das bringt viele Diskussionen über die weitere Entwicklung der Technologien und die Folgen, Aussichten und Probleme auf den Weg.
 

Fakt ist: Unsere Kommunikation hat sich grundlegend gewandelt. Wir sind fast immer und überall erreichbar, Mobiltelefonen, Skype-Konferenzen, Cloud-Computin sei Dank. Sich  in Sozialen Netzwerken darzustellen ist für viele sowohl im privaten Bereich aber auch in der Wirtschaft nicht mehr wegzudenken. Facebook, Twitter, Xing und Co gehören für viele Menschen zum täglichen Leben dazu. Allen fast alles mitzuteilen, seien es besondere privaten Momente oder auch Geschäftserfolge. Damit stellen wir uns dar und positionieren uns. Svenja Hofert hat in Ihrem E-Book vom Aufbau und Ausbau der Social-Media-Aktivitäten, von Irrtümern, Fehleinschätzungen und Learnings geschrieben. Die virtuellen Büros, die Möglichkeit von Home Office bringen uns immer mehr dahin, das Arbeitswelt und Privatleben verschmelzen.

 

Immer mehr junge Menschen, die sogenannte Generation Y – Menschen, die Nachfolger der  Generation X, kümmern sich nicht um traditionelle Statussymbole wie Autos, hoher Verdienst oder Boni. Selbstbestimmung und Flexibilität sind für sie die wichtigen Attribute. Um eigene Projekte verwirklichen zu können, kündigen Menschen ihre bisherige Anstellung auch Festanstellung. Das gilt nicht nur für die 20-30-Jährigen, auch ältere Menschen wollen noch einmal etwas Neues in ihrem Leben beginnen. Sie steigen aus,  zum Beispiel ein Jahr lang  ein Sabbatical oder wählen eine Teilzeitbeschäftigung, um mehr Zeit für die Familie oder Hobbys zu haben. Der Gedanke sich beruflich um- und neu zu orientieren greift um sich. Immer mehr Menschen wollen noch einmal etwas anderes machen, sind nicht mehr zufrieden mit den Entwicklungen in ihren Bereichen. Dazu empfehlen wir die Beratung bei Karriere und Entwicklung „Ihr nächster Schritt - Strategietag mit Standortanalyse und Visionsentwicklung

 

Passend zur neuen Arbeitswelt, hat die soziale Plattform für berufliche Vernetzung XING ein Themen-Portal namens „Xing spielraum“ gestartet. Unter dem Motto „Besser leben. Anders arbeiten“ finden Sie dort seit Mai Experten-Interviews, Tipps zur „Orientierung moderner Wissensarbeiter“. In einem Interview zum Thema: „Wir brauchen neuen Sinn in unserer Arbeit“ sagt Ex-Telekom Vorstand Thomas Sattelberger: „Ich glaube, dass durch den Wertewandel, der gekoppelt ist mit der Digitalisierung, immer mehr gesellschaftliche Teilbereiche auf Augenhöhe und damit demokratischer und teilhaberischer gestaltet werden.“

 

Was sagen Sie dazu. Wir freuen uns sehr über Ihre Kommentare zu dem Thema. Wie sehen Sie die Zukunft der Digitalisierung.

 

Herzliche Grüße

 

Maja Skubella

Kategorie: Arbeitswelt